Montag, 20. Juni 2022

„Wie sollen oder wie können wir in Zukunft heizen?“

Aktionsbündnis Salem und BUND Salem laden ein zur Veranstaltung

Das Aktionsbündnis Salem und der BUND Salem laden zu ihrer Veranstaltung ein:

am 28.06.2022, um 19:00 Uhr im Prinz Max

 

Im ersten Teil der Veranstaltung stellen drei Referenten Möglichkeiten zum klimaneutralen und kostengünstigen Heizen vor, Stichwort: erneuerbare Energien.

Zugesagt haben:

Herr Michael Maucher von der Energieagentur Ravensburg

Herr Bernd Alber von der Fa. TGA Salem

Herr Dr. Marius Wöhler von der Fa. Schellinger Weingarten

Alle drei sind Spezialisten für ökologisches und nachhaltiges Heizen.

 

Herr Maucher wird zunächst etwas zum Thema Energiewende sagen und dann die verschiedenen Möglichkeiten des nachhaltigen Heizens vorstellen. Er wird auf die Notwendigkeit der energetischen Sanierung eingehen und Kosten sowie Möglichkeiten für Zuschüsse (Stichwort Osterpaket) vorstellen.

Herr Alber wird kurz die TGA Bodensee vorstellen, die auf intelligente Energiesysteme spezialisiert ist. Er wird Praxisbeispiele zum Thema Heizen mit Wärmepumpe und Stromerzeugung mit PV-Anlagen vorstellen, das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe darstellen und eine PV-Ertragsberechnung zeigen.

Herr Dr. Wöhler wird die Schellinger KG vorstellen. Das Unternehmen ist seit gut 25 Jahren im Bereich der Pellet-Produktion und -Lagerung aktiv und Pionier auf dem Gebiet des nachhaltigen und ökologischen Heizens mit nachwachsenden Rohstoffen aus der Region.


Im Anschluss an die Vorträge der Referenten besteht für unsere Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Vielleicht finden sich bei diesem Austausch auch BürgerInnen, die Interesse haben, aktiv an der kommunalen Wärmeplanung für Salem mitzuarbeiten.

 

Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten.

Es gibt keine Platzkarten. Bitte beachten Sie die aktuellen Coronavorschriften!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen