Mittwoch, 31. März 2021

Update: Das Aktionsbündnis Grünzug Salem versucht noch einmal Gehör zu finden,

nachdem Bürgermeister Härle bereits im Südkurier angekündigt hatte, dass er als Mitglied des Regionalverbands gegen die eindeutige Entscheidung des Gemeinderats vorgehen wird.

Im Originalton hieß es: "BM Härle will als Mitglied des Planungsausschusses Überzeugungsarbeit dafür leisten, dass die Regionalverbandsversammlung am Ende für das Salemer Vorranggebiet für Industrie und Gewerbegebiet und die Herausnahme des Grünzuges stimmt."

Das Aktionsbündnis hat daher seine gründlich recherchierten Ergebnisse zusammengefasst und schriftlich an die Mitglieder des Regionalverbandes verschickt.

Berichtigung: Hr. Regionaldirektor Franke weigert sich, dieses Dokument an die 56 Mitglieder des Regionalverbandes weiter zu leiten mit dem Hinweis, dass alle Stellungnahmen den Mitgliedern gesammelt "rechtzeitig" zu den entsprechenden Sitzungen zugehen würden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten